Gruppen

Relevante Treffer

Alle Treffer

Weitere Treffer

Jugendklettertraining

Ziel unseres Trainings ist es nicht nur beim Klettern und Sichern besser zu werden, sondern zusammen viel Spaß zu haben und eine echte Gemeinschaft zu bilden.

Den Toprope und den Vorstiegsschein sollte jeder bei uns haben.

So laufen unsere Trainingsstunden ab:

Wir wärmen uns im Boulderraum auf, achten dabei auf saubere Fußtechnik, lange Arme, geschickte Körperdrehungen und testen, wie wir unser Körpergewicht möglichst kraftsparend verlagern können.

Auf das sichere Sichern legen wir großen Wert! Wir besprechen die Besonderheiten jedes Sicherungsgeräts und achten darauf, dass unterschiedliches Körpergewicht zwischen Kletterer und Sicherer durch geeignete Maßnahmen ausgeglichen wird.

Wenn es ans Seil geht werden immer wieder unterschiedliche Übungen gemacht, damit es spannend bleibt: Blind klettern, JoJo klettern, Klick and Drop und Fallübungen, etc.

Gemeinsam mit unserem Jugendreferenten Simon Wastlhuber planen wir über das Klettern hinaus Aktionen in den Bergen, wie Mountainbike Touren, Jugend Skitouren, Klettertage im Obernberger Tal und vieles mehr.

Wenn du zwischen 11 und 15 Jahren alt bist, schon gut sichern und klettern kannst und richtig Lust auf regelmäßiges Training und eine Gruppe hast, dann melde dich bei uns!

Wegebauprojekt
am 08.10.22

Wegebau für die Winterzeit im Mitteralmgebiet.

Skitour für die Jugend in der Region
am 21.01.23

Ziel je nach Schneelage

MTB-Abschluss 2022
19.11.22
Familienwochenende
von 13. - 15.01.23
Ausflug in den Hochseilgarten
am 22.10.22
Bilder von der A.L.M. Veranstaltung
Herrenchiemsee
04.08.2022
Eselwanderung rund um Riedering
am 14.10.22

In Kooperation mit A.L.M. 

Nch der Vorstellung der Esel, werden diese von uns geputzt und es gibt eine Einführung im richtigen Verhalten im Umgang mit den Eseln. Dann geht es gemeinsam los.

Alpen.Leben.Menschen stellt sich vor
21.07.2022

Das Integrationsprojekt Alpen.Leben.Menschen (A.L.M.) ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Alpenvereins (DAV) und des Malteser Hilfsdienstes (MHD). Dabei geht es um gemeinsame Aktionen von Einheimischen und Geflüchteten.